Jenseitskontakt/Sterbebegleitung – Honorar/Preise

Kontaktaufnahme/Sitting zu den Seelen Verstorbener

Ich sehe die Verstorbenen mit meinem inneren/dritten Auge und höre sie telepathisch. Ich bekomme Bilder übermittelt und Szenen, die sie mir zeigen. Zudem schicken sie mir ihre Emotionen, Wesensmerkmale, Charakterzüge, oft auch Gerüche, liebgewonnene Gewohnheiten etc. Wichtig sind für die Hinterbliebenen (Sitter) immer besondere „Beweise“, die die Identifikation der Seele erleichtern, die anwesend ist. Manchmal, je nach Schweregrad eines
z. B. konflikthaften Übergangs/Todes zeigt sich auch statt der Seele der jeweilige Geistführer und übermittelt mir die Bilder.

Sinnvoll ist es, ca. drei bis sechs Monate nach dem Hinübergang zu warten, bis eine Kontaktaufnahme über ein Medium erfolgt. Dies ist eine Empfehlung, da der Verstorbene, aber auch die Hinterbliebenen diese Zeit nach dem Übergang oft ganz gut gebrauchen können.

Als BEGLEITERIN helfe ich Menschen, die bald hinübergehen und versuche, Ihnen die Angst zu nehmen und Hoffnung auf ein jenseitiges Weiterleben zu geben. Gerade Komapatienten oder Sterbende, die nicht mehr sprechen können, haben so die Möglichkeit, Ihren Familien/Freunden noch etwas mitzuteilen. Auch hierbei übermitteln mir die jeweiligen Seelen Botschaften. Somit wird beiden Seiten geholfen, miteinander zu kommunizieren, sich noch einmal auszutauschen, persönlich Abschied zu nehmen, Unausgesprochenes nachzuholen oder um Klarheit in unerledigte Angelegenheiten zu bringen.

Honorar (als zeitlicher Energieausgleich):
  • Mein Honorar für die Dauer einer Sitzung beträgt 130,00 € pro Stunde inkl. MwSt. Bei den Telefonsitzungen bitte ich aufgrund von negativer Erfahrung um Vorauskasse (bitte erst einige Tage vor dem vereinbarten Termin überweisen; Bankverbindung siehe unten).
  • Auf Wunsch fertige ich auch ein schriftliches Sitzungsprotokoll für 60,00 € inkl. MwSt. an.
  • Da es leider in der Vergangenheit bei Telefonsitzungen wiederholt vorgekommen ist, dass unehrliche Klienten meine Hilfe in Anspruch nahmen, aber das Honorar als Energieausgleich nicht geleistet haben, werde ich nun schweren Herzens bei Erstklienten keine Sitzungen mehr telefonisch durchführen, wenn am Sitzungstermin das Honorar nicht verbucht ist.
  • Ich werde mich ca. 1 Woche vor unserem vereinbarten Termin bei Ihnen per Mail oder telefonisch melden und nachfragen, ob der Termin noch bestehen bleibt. Erfolgt keine Rückmeldung, verfällt der Termin und ich gebe ihn anderweitig weiter. Ich bitte dies zu beachten und es tut mir leid, dass ich zu solch drastischen Maßnahmen greifen muss.

Vorab:

  • Termine bitte nur nach Vereinbarung. Sie erhalten von mir eine Terminbestätigung, sobald wir einen gemeinsamen Termin finden konnten.
  • Dauer der Beratung, mit kurzem Vorgespräch: ca. 1 Std. (bitte einplanen)
  • Ich bitte um Verständnis, dass die vereinbarten Sitzungen verbindlich sind. Absagen sind bitte bis zu 48 Std. vor dem vereinbarten Sitzungstermin möglich. Bei späterer oder nicht erfolgter Abmeldung muss ich Ihnen leider die gebuchte Sitzung in Rechnung stellen. Sollten Sie z. B. aus Krankheitsgründen den Termin nicht wahrnehmen können, dann können wir gerne einen neuen Termin ausmachen und der ursprüngliche Termin wird nicht berechnet.
  • Ich bitte Sie herzlich, pünktlich zu erscheinen.
  • Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die mediale Arbeit viel Energie in Anspruch nimmt und ich somit nicht viele Termine an einem Tag geben kann. Das Honorar bezahlen Sie für die Zeit, die ich mir gerne für Sie und Ihr Anliegen nehmen, mit dem Ziel, dass Heilung geschehen darf.
Für die Vorauskasse verwenden Sie bitte diese Bankverbindung:
 
Kontoinhaber: Kaufmann
Bank: Sparkasse Bochum
BIC: WELADED1BOC
IBAN: DE18 4305 0001 0044 4306 19